So einfach geht Hausbooturlaub

 

Hausboot chartern: Benötige ich einen Führerschein?

Um unser Hausboot zu fahren benötigen Sie keinen Bootsführerschein, jedoch muss der Bootsführer bei uns einen Charterschein absolvieren. Dieser berechtigt Sie in dem vom Gesetzgeber ausgewiesenem Chartergebiet zu fahren. Der Charterschein dauert ungefähr 3 Stunden und beinhaltet einen theoretischen und einen praktischen Teil. Wir erklären Ihnen alles, bis Sie sich sicher fühlen.

Danach haben Sie das nötige Wissen und die Praxis um mit unserem Hausboot entspannt in den Urlaub fahren zu können. Keine Sorge, auch Sie schaffen das.

 

Ist das Fahren mit dem Hausboot schwierig?

Durch die umfangreiche Einweisung im Umgang mit dem Hausboot erhalten Sie ein sicheres Gefühl. In der Ruhe liegt die Kraft; vorausschauendes Fahren und gegenseitige Rücksichtnahme sind mit die wichtigsten Regeln im Wassersport. Auch die technische Unterstützung durch das Bugstrahlruder geben Ihnen zusätzliche Sicherheit. Seien Sie sich sicher, dass auch Sie das Hausboot gehändelt bekommen, bisher hat es jeder geschafft.

 

Darf ich Haustiere aufs Boot mitnehmen?

Auf unserem Hausboot sind Tiere herzlich willkommen. Für den erhöhten Reinigungsaufwand erheben wir eine Pauschale in Höhe von 60,00 €.

 

Hausboot chartern – Wie ist das Hausboot versichert?

Unser Hausboot ist vollkasko- und haftpflichtversichert.

Die Selbstbeteiligung im Versicherungsfall beträgt 500,00 €.

Für grob fahrlässige und vorsätzliche Schäden haftet der Charterer in voller Höhe.

Die Kaution vor Reiseantritt beträgt 500,00 €.

 

Wie weit reicht das Benzin? Wie viel verbraucht das Hausboot?

Wir übergeben Ihnen das Hausboot mit einem vollen Benzintank. Der Außenbordmotor fährt mit Super-Benzin (kein E10).

Bei Rückgabe muss der Tank wieder aufgefüllt sein. Sie können gerne Kanister mit Kraftstoff mitbringen.

Erfahrungsgemäß verbraucht der Motor zwischen 2,5 bis 5 Liter/Stunde, je nach Geschwindigkeit.

 

Wie schnell fährt das Hausboot?

Auf dem Wasser verhält sich alles etwas langsamer. Sie erreichen eine Maximalgeschwindigkeit von ca. 10 km/h.

 

Wie funktioniert die Strom- und Wasserversorgung?

Bei der Übernahme erhalten Sie das Hausboot mit aufgefülltem Frischwassertank (keine Trinkwassergarantie). Die Batterien sind ebenfalls geladen.

Erfahrungsgemäß reicht der Strom für max. zwei Tage. Sie können an jedem Hafen über den Landanschluss die Batterien wieder aufladen und auch dort auch Wasser nachtanken.

 

Ist Bettwäsche vorhanden?

Ein frische Laken ist auf allen Betten aufgezogen. In den Schlafzimmern liegen je zwei Kopfkissen und zwei Bettdecken, die nicht mit Bettwäsche bezogen sind. Auf Wunsch stellen wir Ihnen Bettwäsche und Handtücher – gegen Aufpreis – gern zur Verfügung. In diesem Falle geben Sie das bei der Reservierung mit an.

 

Wohin soll ich fahren?

Gerne empfehlen wir Ihnen vor Ort mögliche Touren, die Sie in Ihrer gebuchten Reisezeit erreichen können. An Bord liegende Wasserkarten, welche wir Ihnen umfangreich erklären, unterstützen Sie bei der Organisation und Orientierung Ihres Törns.

 

Müllentsorgung im Bootsurlaub?

In den meisten Häfen können Sie Ihren Müll entsorgen.

 

Hausboot chartern – Wir haben Sonderwünsche!

Haben Sie Sonderwünsche? Bei Angelkarte, Kinderbett, Grill, gefüllter Kühlschrank, Shuttleservice, Bierzeltgarnitur, Angelset oder ähnlichem helfen wir Ihnen gerne weiter.

 

Welches Informationsmaterial gibt es an Bord?

An Bord liegen Wasserkarten der Umgebung und eine Informationsmappe mit umfassenden Informationen über das Hausboot und den Wassersport.

 

Mindestbesatzung und Maximalbesatzung

Auf unserem Hausboot müssen mindestens zwei Personen während der Fahrt anwesend sein.

Die Maximalbesatzung beträgt 12 Personen, bei Partyhausboot 20 Personen.

 

Was passiert bei einer Panne?

Sollte es einmal zu Komplikationen mit dem Hausboot kommen, rufen Sie bitte eine der sich an Bord befindlichen Notfall-Nummern an. Wir werden Ihnen schnellstmöglich helfen.

 

Übergabe und Rücknahme

Bei Übergabe zum Reisebeginn werden Sie von uns ausführlich in das Hausboot eingewiesen, bei Rückgabe kontrollieren wir das Inventar und das Hausboot auf eventuelle Schäden.

 

Wir bitten Sie zu den vereinbarten Übergabe- und Rücknahmezeiten pünktlich zu erscheinen.

Sollten Sie es nicht pünktlich schaffen, informieren Sie uns bitte unverzüglich.

 

Haben Sie weitere Fragen, um unser Hausboot zu chartern? Nehmen Sie doch bitte Kontakt mit uns auf, wir beantworten gern all Ihre Fragen.